Kleine Bergvagabunden blasen zum Gipfelsturm

Eins steht fest: Bei uns wird der Gameboy für Ihre Kinder ganz schnell zur Nebensache. Bei uns kommen Spiel, Spaß und Spannung nämlich nicht aus der Dose, sondern entspringen der Fantasie. Und die wird geweckt auf dem wohl schönsten Spielplatz Bayerns: die Wiesen und Wälder unserer Allgäuer Berge. Hier werden Ihre Kinder große Augen machen und wir garantieren, dass jeder Tag für sie ein Tag voller Freude sein wird.

Unsere erfahrenen Pädagogen nehmen Ihre Kinder mit ganz viel Fürsorge und Geborgenheit an die Hand und zeigen Ihnen eine heile Welt der Wunder mit bunten Blumen und sprudelnden Bächen. Hier an der frischen und gesunden Luft blühen beim Toben und Kraxeln mit den neuen Freunden die Bäckchen der kleinen Bergvagabunden rot auf – und wenn eines der Kids beim Test, ob unsere Kühe auch wirklich echt sind, mal in deren „Häuflein” treten sollte, macht nix, das geht wieder ab. Jedenfalls beweist es, dass die Kühe tatsächlich echt sind – wie alles, was Ihr Kind jeden Tag Neues erlebt.

Unsere Flora, das Kinderhausmaskottchen, begleitet Ihre Kinder bei den Aktivitäten an der frischen Luft. So entwickeln die Kinder ein neues Verständnis für die Natur und lernen den Nutzen bestimmter Pflanzen kenn. Denn unser Motto ist: "Das Allgäu mit allen Sinnen erleben und begreifen."

In der therapiefreien Zeit, vor allem an den Wochenenden, gibt es mit Mutti oder Vati jede Menge zu unternehmen: Einen Ausflug ins Allgäulino etwa, ins Erlebnisbad Aquaria nach Oberstaufen, in den Waldseilgarten am Imberg oder zum Skywalk Allgäu nach Scheidegg.

Sie können sicher sein: Bei uns geht es Ihren Kindern rundherum so richtig gut. Und auch die „Großen” finden es echt cool, was da so alles im Jodel-Land abgeht. Wundern Sie sich deshalb nicht, wenn Ihr Kind am Tag der Abreise seinen Gameboy nicht mehr findet, der liegt vielleicht unter dem Kuhfladen von vorgestern…

In unserer Klinik Sonnenalm werden Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren von Montag bis Freitag in altersspezifischen Gruppen aufgenommen. Kleinkinder unter 3 Jahren werden zu den Therapiezeiten von Mutter oder Vater in der Krabbelgruppe betreut.

Schulpflichtige Kinder können an einer qualifizierten Hausaufgabenbetreuung teilnehmen.