Was zählt, ist allein der Mensch

Die Arbeitsweise der Mutter/Vater und Kind Klinik Sonnenalm baut auf ein Behandlungskonzept, das Körper, Geist und Seele unserer großen und kleinen Patienten zugleich umfasst. Bei uns steht nicht nur die Erkrankung, sondern der Mensch als Ganzes im Mittelpunkt. Unser Streben ist es, Sie und Ihre Kinder medizinisch und therapeutisch so zu betreuen, dass Ihre Gesundheit in ihrer Ganzheit wieder aufgerichtet wird. Unser qualifiziertes Team aus Fach-Medizinern, Psychologen und Therapeuten arbeitet Hand in Hand, um Ihren ganz individuellen Behandlungsplan zu erstellen und intensiv mit Ihnen durchzuführen. Dieses ganzheitliche Klinikkonzept basiert auf schulmedizinischer Grundlage unter besonderer Berücksichtigung psychosomatischer Aspekte, und wird sinnvoll ergänzt durch Elemente der Naturheilkunde. Dies gewährleistet eine umfassende Behandlung unserer großen und kleinen Patienten, die ganz speziell auf deren körperliches und seelisches Wohlbefinden abzielt – weil bei uns allein der Mensch zählt.



Mögliche therapeutische Maßnahmen

 

Sport-/Bewegungstherapie

  • Wirbelsäulengymnastik (unter Berücksichtigung der Richtlinien der KddR)
  • Stretching
  • Ausdauersport
  • Nordic Walking für Erwachsene und Kinder
  • Eltern-Kind-Turnen
  • Sport for Kids
  • Atemtherapie
  • Beckenbodentraining
  • BeKo® (Bewegungs- und Koordinationstraining)

Krankengymnastik/Massagen

  • Krankengymnastische Einzelbehandlung
  • Wirbeltherapie nach Dorn
  • Osteopathisch-energetische Therapie
  • Wasserdruckstrahlmassage (HydroJet)
  • Klassische Massage
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Akupunktmassage nach Penzel
  • Klangschalen und Hot Stone Massage
  • Bindegewebsmassage
  • Fußreflexzonentherapie
  • Tuina-Massage
  • Colonmassage
  • Akupressurbehandlung
  • Elastisches Tapen

Medizinische Bäder

  • Allgäuer Steinsalz- und Molkebäder
  • verschiedene Kräuter- und Ölbäder

Wasser-/Schwimmtherapie

  • Wassergymnastik für Erwachsene und Kinder

Elektrotherapie     

  • Elektrotherapie/Ultraschall
  • DynaWave-Magnetfeld 

Schulungen/Vorträge     

  • Vorträge (gesunde Ernährung, Gewichtsreduktion, Menü-Buffetbesprechung)
  • Gesunde Lebensweise
  • Bedarfsorientierte psychoedukative Maßnahmen (z.B. Vorträge, Filmvorführungen)    
  • Filmvortrag „Die Brüllfalle“
  • Vortrag "Entspannung im Kinderalltag"
  • Vortrag "Ich hab' Rücken"

Ernährungsberatung     

  • Einzelernährungsgespräche (Erwachsene und Kinder)
  • Kochkurse für Erwachsene (nach Bedarf)
  • Kochkurse für Kinder (nach Bedarf)

Ergotherapie

  • Ergotherapie für Kinder
  • Konzentrationstraining
  • Kindermassage
  • Kinderentspannung
  • Elterngespräche
  • Selbstwertgruppe
  • Psychomotorik


Diagnostik

  • Für jeden Patienten sind Aufnahme-, Zwischen- und Abschlussuntersuchung vorgesehen
  • Ausführliche medizinische und psychologische Anamnesen
  • Lungenfunktionsuntersuchung
  • Labor


Psychologische Betreuung - Wenn die Seele aus dem Ruder läuft…

Geist und Körper gehören zusammen und sind untrennbar. Nur wenn die Seele gesund ist, kann auch der Körper gesunden. Das seelische Gleichgewicht zwischen Mutter, Vater und Kind ist wesentlicher Faktor für innere Ausgeglichenheit und Harmonie in der Familie. Die psychologische Betreuung unserer Kurgäste ist daher ein wichtiger Bestandteil unseres ganzheitlichen Behandlungskonzeptes und liegt uns am Herzen.

Unsere erfahrenen Psychologen richten ihre ganze Aufmerksamkeit darauf, wie bei Eltern und Kind das eigene Verhalten, Erleben, Fühlen und Denken positiv so verändert werden kann, dass neue Sichtweisen und Lösungen für den Alltag entstehen, um Krisen, Stress oder Konflikte in und außerhalb der Familie standhaft meistern zu können. Zugleich geben wir Ihnen Übungen und Entspannungstechniken an die Hand, die Sie leicht auch zu Hause anwenden können, damit der wieder gewonnene Einklang von Körper, Geist und Seele bestehen bleibt.

Das psychologische Team arbeitet mit einem ganzheitlichen, kurzzeittherapeutischen Konzept, in dem verschiedene methodische Ansätze integriert sind. 



Mögliche pädagogische und psychologische Maßnahmen

  • Einzelgespräche
  • Krisenintervention
  • Themenzentrierte Gesprächskreise (u.a. Stressbewältigung, Erziehung, Selbstwert)
  • Gruppentherapie
  • Entspannungstechniken (z.B. Phantasiegeschichten, PMR, Autogenes Training)
  • PEP®