Kinderbetreuung

Das Allgäu mit allen Sinnen erleben und begreifen ist das Motto unseres Kinderhauses hier in der Mutter/Vater & Kind-Klinik Sonnenalm. Die Kinder sollen so viel wie möglich die frische Bergluft genießen (Stichwort Heilklima, Klimakur) und dabei unsere einzigartige Natur kennenlernen. Vor der Kulisse der Wiesen und Wälder unserer Allgäuer Berge werden Ihr Kind, Ihre Kinder große Augen machen und den Tagen voller Freude und Spaß entgegensehen.
Unsere pädagogisch erfahrenen Mitarbeiter nehmen Ihre Kinder an die Hand und zeigen ihnen die wundervolle Bergwelt, die zu jeder Jahreszeit ihre Reize entfaltet. Hier an der frischen und gesunden Luft blühen beim Toben und Kraxeln die kleinen Bergvagabunden auf! 
Das Kinderhaus der „Klinik Sonnenalm" hat sich auf die Entdeckung der Schönheiten und Schätze des Allgäus spezialisiert. Jeden Tag entdecken die Kinder mit uns unzählige Besonderheiten des Allgäus.

 
Unsere Flora, das Kinderhausmaskottchen, begleitet die Kinder bei vielerlei Aktivitäten. So entwickeln die Kinder ein neues Verständnis für die Natur nach dem Motto: „Das Allgäu mit allen Sinnen erleben und begreifen.“ Flora ist als zentrales Element des Kinderhauses immer wieder anzutreffen, ob in kindgerechten Erklärungen, auf Rezepten oder Malblättern. Sie leitet und führt die Kinder spielerisch und weckt ihr Interesse am Leben mit und in der Natur. Die Allgäuer Flora und Fauna mit all ihren Kräutern, Gewürzen, Pilzen, essbaren Blumen und Pflanzen rücken so in den Fokus der Wahrnehmung der Kinder: „Was sieht wie aus? Ist es essbar und gesund? Wie kann ich es anwenden? Das sind die Fragen, die wir gerne beantworten und ausprobieren, sei es beim gemeinsamen kochen, backen oder bei der Herstellung von Kräutersalz oder Creme.

In allen Gruppen des Kinderhauses steht den Kindern stets Wasser (mit und ohne Kohlensäure) zur Verfügung. Zudem gibt es vormittags eine Obst- und Gemüsepause als kleine Zwischenmahlzeit. Das Mittagessen wird wochentags, täglich frisch von der Küche zubereitet, von Kindern und Erziehern gemeinsam eingenommen. Einmal je Woche heißt es "Schmankerltag": Die Kinder helfen beim Backen- Kuchen, Waffeln oder Brot, das dann natürlich gemeinsam in der Gruppe gegessen wird. 

Einmal in der Woche, immer dienstags, wird im Kinderhaus der Allgäutag ausgerufen, an dem kleinere Ausflüge auf dem Programm stehen. Bestens versorgt mit Lunchpaketen fürs das Mittagessen starten die einzelnen Gruppen zu wöchentlich wechselnden Zielen. 

Ob in- oder outdoor: spielen, toben, basteln und mit neuen Freundinnen und Freunden jede Menge Spaß haben - so sieht der ideale Tag für alle unsere Kinder im Kinderhaus aus. Gerne leiten unsere erfahrenen Kolleginnen und Kollegen Ihr Kind, Ihre Kinder an und bescheren ihnen eine kurzweilige Zeit bei uns im Kinderhaus unserer Klinik Sonnenalm, ganz nach unserem Motto: „Das Allgäu mit allen Sinnen (er)leben und (be)greifen!“

PS: Allgäu-Survivals nicht vergessen!
Diese bestehend aus Dingen, die Ihnen und Ihrem Kind, Ihren Kindern den Kuraufenthalt hier bei uns im Allgäu erleichtern sollen. Dazu gehören, rutschfeste Schuhe, Regenkleidung (Matschhose, Regenjacke, Gummistiefel) beziehungsweise Winterkleidung, Rucksack, Trinkflasche, Mütze oder Sonnenhut, Sonnencreme (auch im Winter), Schal oder Halstuch, Sportkleidung und Badekleidung.

Unsere Betreuungszeiten

Von Montag bis Freitag wird Ihr Kind, werden Ihre Kinder in unserem Kinderhaus in altersspezifischen Gruppen betreut.

Bis 3 Jahre: 
während der Therapiezeiten der Eltern und nach individueller Absprache

3 - 12 Jahre:     
08:00 - 13:00 und 14:00 - 16:30 Uhr (Mo - Do)
08:00 - 13:00 Uhr (Fr)

Das Allgäu mit allen Sinnen erleben und begreifen ist das Motto des Kinderhauses unserer Klinik Sonnenalm:
Die Kinder sollen so viel Zeit wie möglich draußen, an der frischen Bergluft verbringen und dabei die Natur kennenlernen.